Dark Fantasy Browsergame Nox Mortis

Gameforge hat ein neues, kostenloses Dark Fantasy Browsergame mit dem Titel „Nox Mortis“ veröffentlicht. Rein optisch macht es schon mal einen recht guten Einruck. Es handelt sich um eine ordentliche Mischung aus Steampunk und Gothic Horror. Das ganze spielt in einem stark veränderten England des Jahres 1893. Man zieht von Ort zu Ort und misst sich in Arenakämpfen gegen andere Spieler, wobei die Kämpfe automatisch ablaufen und zum Großteil von der Ausrüstung der Spieler abhängen.

Interessierte finden auf der Homepage eine kurze Beschreibung der Welt, sowie Screenshots und Concept-Art zum Spiel.

Zur Nox Mortis Homepage

Update:
So, ich habe mich mal durch die ersten 9 Level gespielt. Am Anfang steigt man sehr schnell auf und ist auch motiviert, doch irgendwann wird die Sache einfach nur noch langweilig. Man prügelt sich stupide die ganze Zeit in der Arena um Erfahrung und Geld zu sammeln, was man dann wiederum in Zufallsgegenstände investiert, mit denen man sich (hoffentlich) verbessern kann. Die Steampunk-Komponente geht dabei irgendwann komplett unter, und eine durchgehende Story habe ich auch vermisst (nachdem man am Anfang eine kleine Questreihe machen kann). Eigentlich schade darum. Eine Langzeitmotivation konnte das Spiel bei mir jedenfalls nicht erzeugen.

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.